Verbraucherinsolvenz


Seit 1999 können Privatleute ebenso wie früher lediglich Firmen „Konkurs" anmelden. Bei Privatleuten spricht man hierbei von dem Verbraucherinsolvenzverfahren.

 

Mit der Einführung dieses Verfahrens erhalten Schuldner eine wirkliche Perspektive. So wird den Schuldnern die Möglichkeit eröffnet, durch Stellung des Verbraucherinsolvenzantrages bei Gericht nach bereits 3 Jahren einen staatlichen Schuldenerlass (sog. Restschuldbefreiung) zu erhalten.

 

Durch dieses gerichtliche Verfahren eröffnet der Gesetzgeber den Weg zu einem wirtschaftlichen Neuanfang in zumindest absehbarer Zeit.

 

Ohne die Stellung eines Antrages auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens schaffen es Schuldner häufig nur, die immer weiter anfallenden Zinsen zu begleichen, ohne dass der Schuldenberg als solcher abnimmt.

 

Das Verbraucherinsolvenzverfahren wendet sich an alle Schuldner, unabhängig von der Zahl der Gläubiger bzw. von der Höhe der Schulden.

 

Seit 1999 ist die Zahl der Verbraucherinsolvenzverfahren auf über 100.000 im Jahr gestiegen.

 

 

Sie möchten handeln?

 

Verbraucherinsolvenz anmelden     weiter

 

Noch Fragen?

 

Mit dem Kontaktformular können Sie uns die Anzahl der Gläubiger, die Schuldensumme, Ihr Nettoeinkommen (Ehemann/Ehefrau) sowie Ihre Unterhaltspflichten (Ehegatte/Kinder) mitteilen.

 

Wir berechnen Ihre neue Rate (pfändbarer Betrag) und ob sich eine Verbraucherinsolvenz für Sie lohnt.

AAS Rechtsanwälte Rottmann & Coll.

Stuttgart

Königstr. 26

70173 Stuttgart

Tel.: 0711 / 185 67 141

 

Karlsruhe

Ludwig-Erhard-Allee 10

76131 Karlsruhe

Tel.: 07151 / 60 61 02

 

Waiblingen

Max-Eyth-Str. 8

71332 Waiblingen

Tel.: 07151 / 60 61 02

 

München

Josephspitalstr. 15

80331 München

Tel.: 07151 / 60 61 02

 

Anwaltskanzlei Dotten & Rottmann, Stuttgart  Kanzlei Stuttgart
München

Sprechstunden in:

 

Stuttgart*

Waiblingen*

Karlsruhe**

München**

 

*   Kanzleisitz

** Beratungsstellen